© 2017 Sandra Tabache

1/4

Exklusive orientalische Wohnaccessoires:

Handgestickte Kissen und moderne Wanddeko.
Edle Materialien, zeitgemässe Designs - mit Liebe gefertigt im Libanon.

ÜBER LA CORNICHE

Die Corniche, die Strandpromenade Beiruts, ist ein ganz besonderer Ort. Sie ist ein Sinnbild für Freiheit, Lebensfreude und ein urbanes Lebensgefühl.
Fremde faszinierende Düfte, angeregte Gespräche und das Flair des Mittelmeers umgeben diesen magischen Ort. Der ideale Name für meine Kollektion orientalischer Wohnaccessoires.

DESIGN MIT TRADITION

Die Kissen von LA CORNICHE werden alle per Hand gearbeitet. Die Kunst des Stickens entstand vor vielen Jahrhunderten an unterschiedlichen Orten im alten Palästina. Jeder Ort, jede Region hat orientalische Wohnaccessoires mit eigenen Stichen, Mustern und Techniken entwickelt. 

NEWSLETTER

Über La Corniche – orientalische Wohnaccessoires

Die Corniche, die Strandpromenade Beiruts, ist ein ganz besonderer Ort. Sie ist ein Sinnbild für die Sehnsucht nach Freiheit und Lebensfreude und für ein urbanes Lebensgefühl. Fremde faszinierende Düfte, angeregte Gespräche und das Flair des Mittelmeers umgeben diesen magischen Ort. Der ideale Name für meine Kollektion orientalischer Wohnaccessoires und handgefertigter Produkte aus dieser faszinierenden Stadt. Bei meinen Besuchen im Libanon habe ich außergewöhnliches Handwerk entdeckt und bin auf viele kreative Menschen gestoßen. Ihre Produkte möchte ich mit meinen Lieben und Freunden teilen. 

 

Über die orientalischen Kissen​

Die orientalischen Kissen von La Corniche werden alle per Hand gearbeitet. Diese Handarbeit hat eine lange Tradition. Die Kunst des Stickens entstand vor vielen Jahrhunderten an unterschiedlichen Orten im alten Palästina wie Ramallah oder Bethlehem, zunächst als Verzierung von Gewändern, später auch in der Raumgestaltung als orientalische Wohnaccessoires. Jeder Ort, jede Region hat eigene Stiche, Muster und Techniken entwickelt. Diese traditionelle Art des Stickens ist so fein und aufwändig, dass in der Regel für die Herstellung eines orientalischen Kissens über 100 Arbeitsstunden anfallen. 

Viele Palästinenser sind Mitte des letzten Jahrhunderts als Geflüchtete in den Libanon gekommen und leben seit mehreren Generationen immer noch in Flüchtlingscamps. Interessenverbände wurden gegründet, um ihr Kulturgut zu bewahren und den Flüchtlingsfamilien langfristig ein Einkommen zu sichern.Zu diesen Organisationen gehört auch INAASH (Association for the development of palestinian camps), gegründet 1968 in Beirut durch eine Gruppe engagierter Frauen aus Politik und Gesellschaft – mit einer klaren Vision: „The mission of INAASH is to maximize the employment of women refugees in Lebanon through the preservation, promotion and dissemination of high quality traditional embroidery“. In Kooperation mit INAASH werden alle unsere orientalischen Kissen von palästinensischen Geflüchteten von Hand gestickt und genäht. Unsere Kissen bieten daher Frauen in palästinensischen Flüchtlingscamps ein geregeltes Einkommen. 
 

Über die orientalische Wanddeko

La Corniche bietet in Zusammenarbeit mit der libanesischen Künstlerin Yasmine Darwiche einzigartige orientalische Wohnaccessoires und detaillreiche Illustrationen mit Motiven ihrer Geburtsstadt an. Yasmine Darwiche hat ihren Abschluss in Graphic Design an der American University of Beirut gemacht. Ihre enge Verbundenheit mit ihrer Heimat und ihre Begeisterung für ihre Stadt haben sie auf langen Spaziergängen durch die Straßen immer näher an ihren jetzigen Schwerpunkt geführt:  die illustrative Verfremdung von Fotografien, sowie detailreiche, grafische Illustrationen der Muster und Farben ihrer Umgebung. 

Ihre Arbeiten wurden kürzlich an unterschiedlichen Orten in Beirut ausgestellt wie der Beirut Design Week oder den Restaurants und Gästehäusern von Souk el Tayeb, einer überregional bekannten Organisation zum Schutz kulinarischer Traditionen des Libanons.